Google ermöglicht Nutzern von Android-Smartphones jetzt mit einer Software-Aktualisierung, ihre gespeicherten Daten mittels eines nach­träglichen Pass­wort­schutzes zu sperren. Das ist praktisch, wenn sie ihr Mobiltelefon verloren haben oder es gestohlen wurde. Vor dem Update des Android-Gerätemanagers, des Google Android Device Manager, konnten sie es nur orten oder ihre Daten aus der Ferne löschen. Bei zahlreichen Sicher­heits-Apps anderer Anbieter ist diese Funk­tion bereits seit längerem Stan­dard (siehe test 7/2013).

Dieser Artikel ist hilfreich. 4 Nutzer finden das hilfreich.