Die Deutsche Bundes­bank veröffent­licht im Internet unter Bundesbank.de erst­mals detailliert die Lager­stätten der deutschen Gold­bestände. Auf rund 2 300 Seiten ist jeder Barren verzeichnet. Ende 2014 lagerten 43 Prozent der deutschen Gold­reserven in New York, 35 Prozent in Frank­furt am Main, 13 Prozent in London, 9 Prozent in Paris.

Dieser Artikel ist hilfreich. 5 Nutzer finden das hilfreich.