Gold

Soziales mit im Blick

19.05.2015
Inhalt

Die Prägeanstalt Münze Österreich stellt die Gold­münze „Wiener Philharmoniker“ her. Sie bezieht das Gold nach eigenen Angaben ausschließ­lich von der Scheide­anstalt Argor-Heraeus aus der Schweiz. Diese erfüllt laut Responsible Jewel­lery Council (Gold – die wichtigsten Begriffe erklärt) zumindest den „Code of Practices“, der auch Umwelt- und Sozialstan­dards umfasst. Argor-Heraeus stand 2013 in der Kritik, 2004 und 2005 Blut­gold aus dem Kongo bezogen zu haben. Ermitt­lungen stellte die Schweizer Bundes­anwalt­schaft im März 2015 ein.

Alle Anbieter von Münzen in unserer Unter­suchung führen den Wiener Philharmoniker. Bei allen Varianten von 1,3 Gramm (1/25 Unze) bis 31,1 Gramm (1 Unze) ist das Motiv gleich.

19.05.2015
  • Mehr zum Thema

    Herrenhemden im Test Gute Business­hemden, schlechte Arbeits­bedingungen

    - Hell­blaue Business­hemden sind ein Klassiker. Die Stiftung Warentest hat Herstellungs­bedingungen sowie die Qualität von 14 Modellen geprüft. Ein güns­tiges liegt vorn.

    Hähn­chenschenkel im Test Von aromatisch bis verdorben

    - Wie steht es um die Qualität von frischen Hähn­chenschenkeln? Wie werden die Hühner gehalten? Das hat die Stiftung Warentest für 17 Hähn­chenschenkel-Produkte untersucht,...

    Daunen­decken Probleme mit Hülle und Fülle

    - Gemütlich, warm, atmungs­aktiv: Daunen­decken versprechen ein besonderes Schlaf­erlebnis. Im Test Daunen­decken der Stiftung Warentest mussten zehn Bett­decken (Preise...