Gold

Tipps

Inhalt

Gewicht. Kleinst­barren von 1 bis 5 Gramm eignen sich nicht als Geld­anlage. Der Unterschied zwischen An- und Verkaufs­kurs ist unver­hält­nismäßig hoch.

Barren. Kaufen Sie nur Barren mit einem Fein­gold­gehalt von 999,9. Am besten sind Gold­prägestempel von Heraeus, Umicore, Valcambi oder Perth Mint. Diese Firmen haben ein Zertifikat der Londoner Bullion Market Association (LBMA). Barren lassen sich leicht verkaufen.

Münzen. Investieren Sie nur in interna­tional anerkannte Gold­anlagemünzen, für die täglich An- und Verkaufs­kurse ermittelt werden. Zu den beliebtesten Münzen hier­zulande zählen Krügerrand, Eagle, Maple Leaf, Britannia, Wiener Philharmoniker und Känguruh. Samm­lermünzen, Medaillen oder Gold­schmuck sind als Geld­anlage nicht geeignet. Sie lassen sich schwer verkaufen.

Mehr zum Thema

  • Xetra-Gold Steuerfrei­stellung nicht bei allen Banken

    - Das bekann­teste und größte deutsche Wert­papier auf den Gold­preis, ETC Xetra-Gold, ist nach einem Urteil des Bundes­finanzhofs (BFH) steuerlich echtem Gold...

  • Bonus Gold Anleger in Angst

    - Viele Anleger haben bei der Bonus Gold GmbH in Gold investiert, erhalten ihr Gold aber trotz Kündigung der Anlage nicht zurück. Ist ihr Geld verloren? Dass die...

  • Gold Fragwürdige Zinsen

    - Wenn Anbieter wie die Pim Gold GmbH oder Bonus Gold GmbH Käufern eine Art Zins für Gold­investments versprechen, ist das unseriös. Gold ist zwar wert­haltig und...

2 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.

Nutzer­kommentare können sich auf einen früheren Stand oder einen älteren Test beziehen.

Profilbild Stiftung_Warentest am 04.10.2012 um 12:20 Uhr
Ja!

@rainerdeckert: Vielen Dank für den Hinweis - wird sofort korrigiert.

rainerdeckert am 03.10.2012 um 14:39 Uhr
Korrektes Deutsch bitte!

Sie schreiben ...."Wertentwicklung Anfang September d i e s e n Jahres"........
Ich hatte gehofft, dass man das leider gelegentlich zu hören bekommt, aber nie bei TEST zu lesen.