Pro und kontra ...: ... Gold kaufen

Pfeil nach untenHoher Goldpreis. Wer heute Gold kauft, kauft teuer ein.Anleger, die kleine Mengen, wie ein oder zwei Gramm kaufen, haben hohe Kaufkosten und erreichen erst ab einem Preisanstieg von mehr als 20 Prozent wieder ihren Kaufpreis.

Pfeil nach untenKeine Erträge. Goldanleger erwirtschaften keine Erträge in Form von Zinsen oder Dividenden. Stattdessen fallen Kosten für die Aufbewahrung an.

Pfeil nach untenStarke Schwankung. Der Preis für Gold entwickelt sich nicht nur bergauf. Ein Blick auf die Wertentwicklung der vergangenen 30 Jahre zeigt, dass der Goldpreis stark schwankt.

Pfeil nach obenAufwärts in der Krise. Der Goldpreis steigt vor allem in Krisenzeiten. Ein Ende der aktuellen Krise ist nicht in Sicht.

Pfeil nach obenGold beruhigt. Gold hat immer einen Wert. Egal wie sich die Wirtschaft oder die politischen Verhältnisse entwickeln, ein Totalverlust ist unmöglich.

Pfeil nach obenBegrenzte Vorräte. Gold ist ein knappes Gut und anders als Papiergeld nicht beliebig vermehrbar.

Dieser Artikel ist hilfreich. 171 Nutzer finden das hilfreich.