Glyx-Diät Meldung

Man nehme Karotten. Ein urgesundes Gemüse mit viel krankheitsvorbeugendem Beta-carotin. Doch plötzlich steht es bei Diätgurus in Verruf, weil es einen hohen glykämi­schen Index hat, kurz Glyx genannt. Das bedeutet: Seine Kohlenhydrate können im Körper besonders schnell in einfache Zucker zerlegt werden. Das lässt den Blutzuckerspiegel ansteigen und lockt Insulin an. Viel Insulin macht dick und krank. Aber: Es kommt auch auf die Menge der Kohlenhydrate an. Karotten enthalten nicht besonders viel, gerade mal 8 Gramm pro 100 Gramm. Knabbern Sie also ruhig weiter an den gesunden, kalorienarmen Möhrchen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 138 Nutzer finden das hilfreich.