Glutenfrei, laktosefrei und Co.

Ohne Geschmacks­verstärker

24.07.2014
Inhalt
Glutenfrei, laktosefrei und Co. - Welche Versprechen relevant sind
Bami Goreng. Frosta lobt vorn „ohne Geschmacks­verstärker“ aus, schlüsselt hinten den natürlichen Ersatz auf.
Tütensoße. Maggi ersetzt den Geschmacks-verstärker Glutamat durch Hefeextrakt – beides kommt aus dem Labor.

Der Zusatz­stoff Glutamat (E 621) ist ein Geschmacks­verstärker. Eine recht­liche Vorgabe für den Hinweis „ohne Geschmacks­verstärker“ gibt es nicht. Irreführung ist aber verboten, etwa durch Werbung mit Selbst­verständlich­keiten.

Informativ für: Verbraucher, die auch bei Fertiglebens­mitteln Geschmack aus natürlichen Zutaten wünschen und den Zusatz­stoff Glutamat ablehnen. Einige Menschen berichten, dass Glutamat bei ihnen Unwohl­sein auslöst.

Nach­teilig: Hersteller umgehen zum Teil Glutamat (E 621), indem sie es durch Hefeextrakt ersetzen. Beide Würz­mittel enthalten Glutaminsäure, die nicht aus natürlichen Zutaten wie Gemüse stammt. Glutamat muss als Zusatz­stoff gekenn­zeichnet sein, Hefeextrakt nur als Zutat. Recht­lich ist das okay, für Verbraucher aber schwer zu durch­schauen.

24.07.2014
  • Mehr zum Thema

    Pflanzendrinks aus Soja, Reis, Hafer und Mandel Wie gesund sind die Milchalternativen?

    - Der Pro-Kopf-Verbrauch von Kuhmilch sinkt – und die Absatz­zahlen für vegane Pflanzendrinks steigen. Nicht nur bei Menschen mit Laktose-Intoleranz und...

    Histamin-Unver­träglich­keit Juck­reiz durch Rotwein und Räucher­fisch

    - Rotwein, Parmesan, Salami, Räucher­fisch – einige Menschen bekommen nach dem Essen rote Flecken im Gesicht, die Haut juckt, der Darm rumort. Das könnte an einer...

    E-Nummern Nutzen und Risiken der Zusatz­stoffe im Essen

    - Natrium­nitrit in Wurst, Carragen in Joghurt, Zuckerkulör in Cola – muss das sein? Wir sagen, welche Zusatz­stoffe sich hinter den E-Nummern verbergen und welche...