Glutenfrei, laktosefrei und Co. Special

„Laktosefrei“, „glutenfrei“, „ohne Konservierungs­stoffe“, „ohne Geschmacks­verstärker“ – solche Aussagen stehen auf vielen Lebens­mittel­verpackungen. Die entsprechenden Lebens­mittel sind freilich nicht per se gesünder als andere. Nach Recherchen der Stiftung Warentest nutzen manche Anbieter die Kenn­zeichnung, um für ihre Lebens­mittel mit Selbst­verständlich­keiten zu werben oder ungesunde Eigenschaften zu kaschieren. Doch es finden sich auch Produkte im Handel, deren „frei-von-“ und „ohne-“Kenn­zeichnung beim Einkauf durch­aus hilf­reich sein kann.

test erklärt, für wen entsprechende Hinweise wichtig sind – und für wen nicht.

Dieser Artikel ist hilfreich. 11 Nutzer finden das hilfreich.