Dass bestimmte Speisen glück­lich machen, stimmt nur bedingt: Serotonin etwa aus Schokolade wird vom Körper nicht so aufgenommen, dass es die Laune verbessert. Anders ist es bei Tryptophan, einem Eiweiß­baustein – falls er mit Kohlenhydraten kombiniert wird. Beispiele sind Nudeln mit Parmesan oder Milch mit Honig.

Dieser Artikel ist hilfreich. 9 Nutzer finden das hilfreich.