Die Future Team GmbH mit Sitz in Dortmund darf nicht mehr mit der irreführenden Aussage werben, sie biete eine "Geldanlage mit Kapitalabsicherung durch eine Großbank" und der Kunde profitiere "von der Sicherheit einer besonderen Anlage". Das geht aus einem Urteil des Landgerichts in Dortmund hervor (Az. 13 O 53/99, nicht rechtskräftig). Die Klage gegen die Future Team GmbH führte der Verbraucherschutzverein in Berlin. Er hatte seine Klage damit begründet, dass es sich bei den vertriebenen "Global Futures Funds" keineswegs um eine sichere Geldanlage handelt.

Dieser Artikel ist hilfreich. 296 Nutzer finden das hilfreich.