Gleitsichtbrillen Besser sehen beim Autofahren

15.12.2005

Im Winter ist die Sicht beim Autofahren beeinträchtigt – besonders für Brillenträger: durch Nebel, früh einbrechende Dämmerung, getönte Scheiben sowie Blendung und Re­flexe. Der Glashersteller Essilor stellte jetzt zwei neue Gleitsichtbrillengläser mit speziellen Eignungen für Autofahrer vor. Beim „Varilux Driver Day & Night“ soll eine spezielle Beschichtung für höchste Transparenz und Pflegeleichtigkeit sorgen. Empfohlen für Autofahrer, die häufig bei Nacht unterwegs sind. Das „Varilux Driver Polarizing“-Glas verspricht Autofahrern mit lichtempfindlichen Augen eine bes­se­re Farb- und Kontrastwahrnehmung sowie einen zusätzlichen Sonnenschutz. Es reduziert Blendungen, zum Beispiel auf nasser Fahrbahn.

Grundsätzlich ist eine Gleitsichtbrille beim Autofahren sinnvoll. Zur scharfen Fernsicht auf den umgebenden Verkehr kommt die klare Erkennbarkeit der Instrumente im mittleren Entfernungsbereich. Das funktioniert aber nur dann richtig, wenn der Optiker die Brille besonders sorgfältig angepasst hat.

15.12.2005
  • Mehr zum Thema

    Auto­kinder­sitze 349 Kinder­sitze im Test

    - Im Test Auto­kinder­sitze der Stiftung Warentest reichen die Noten von Sehr gut bis Mangelhaft. Sicherheit für Ihr Kind! Hier finden Sie Test­ergeb­nisse von 349 Sitzen.

    Medikamente im Test Konservierungs­mittel in antial­lergischen Augen- und Nasen­mitteln – Neben­wirkungen beachten

    - Augen- und Nasen­tropfen sowie Nasen­sprays enthalten häufig Konservierungs­mittel – nicht ohne Grund: Denn beim Sprühen oder Tropfen kommen Spraydüse oder Pipette leicht...

    Medikamente im Test Auto­fahren trotz Diabetes – was Zuckerkranke im Verkehr beachten müssen

    - Medizi­nisch gesehen bestehen keine Bedenken, dass Menschen mit Diabetes aktiv am Verkehr teilnehmen. Es wird aber von ihnen erwartet, dass sie sich der Risiken bewusst...