So haben wir getestet

Im Test: Wir haben die Preise für Gehalts- und Renten­konten mit Gültig­keit bis 31. August 2020 von 125 Banken geprüft. Untersucht wurden alle bundes­weiten Institute sowie Direkt­banken und Kirchen­banken, alle Sparda- und PSD-Banken und von den Sparkassen und Volks- und Raiff­eisen­banken die jeweils größten Institute in jedem Bundes­land. Im Produktfinder Giro­konten sind alle aktuellen Konditions­änderungen berück­sichtigt.
Wir nehmen sowohl die Mitteilungen der Institute als auch Leserhin­weise auf, verifizieren diese und aktualisieren die Daten­bank. Die Anzahl der Konto­modelle verändert sich laufend, da je nach Institut neue Konto­modelle hinzukommen und bestehende abge­schafft oder über­arbeitet werden. Außerdem streben wir an, neue Anbieter in den Dauer­test einzubeziehen.

Kostenlose Konten ohne Wenn und Aber. Aufgeführt werden alle Gehalts- und Renten­konten, die ohne Bedingungen kostenlos sind.

Kostenlose Konten mit Bedingungen. Aufgeführt werden alle Konten, die kostenlos sind, wenn der Kunde Bedingungen erfüllt, beispiels­weise einen monatlichen Geld- oder Gehalts­eingang in bestimmter Höhe. Kosten für Online­banking bis 10 Euro dürfen jähr­lich anfallen.

Jahres­preis. Wir haben für die Ermitt­lung der jähr­lich anfallenden Konto­führungs­gebühren einen Modell­kunden mit einer durch­schnitt­lichen Online-Konto­nutzung zugrunde gelegt. Welche Konto­bewegungen wir dabei unterstellt haben, zeigt die Tabelle unten.

Grund­preis pro Monat. Das ist der monatliche Konto­führungs­preis laut Preis­verzeichnis des Anbieters – unabhängig davon, wie der Konto­inhaber das Giro­konto nutzt.

Preis pro Über­weisung per Beleg. Das ist der Preis für ein Über­weisungs­formular, das der Kunde per Post schickt oder am Bank­schalter abgibt.

Online­banking. Wir nennen alle Online­banking-Verfahren, die dem Kunden bei der Bank zur Verfügung stehen, und geben deren Kosten an. Beim ChipTan- und beim PhotoTan-Verfahren werden die einmaligen Kosten für den Kauf eines Tan-Generators angegeben.

Girocard. Sie ist zwingend notwendig, um bargeldlos zu bezahlen, Bargeld am Auto­maten abzu­heben oder Online­banking mit dem ChipTan Verfahren durch­zuführen. Daher ist sie im Jahres­preis unseres Modell­kunden einge­rechnet.

Kreditkarte. Die jähr­liche Gebühr ist nicht im Jahres­preis enthalten. Sie wird nur dann einge­rechnet, wenn nur mit der Kreditkarte (nicht mit der Girocard) kostenlos am Auto­maten Bargeld abge­hoben werden kann.

Dispokredite. Die Konditionen werden vierteljähr­lich zum Quartals­ende aktualisiert.

So nutzt der Online-Modell­kunde sein Giro­konto

Konto­posten

Anzahl (pro Jahr)

Konto­posten

Anzahl (pro Jahr)

Grund­preis pro Monat

12

Über­weisungen (inklusive Kosten Online­banking)

36

Gutschriften, Last­schriften (inklusive Zahlungen per Girocard, Dauer­auftrags­buchungen, Kreditkarten­abrechnungen)

274

Barabhebung an Geld­automaten des Instituts bzw. Auto­maten­verbunds

48

Änderung eines Dauer­auftrags (inklusive Kosten Online­banking)

1

Girocard

1

Elektronische Konto­auszüge (Post­box)

12

Jetzt freischalten

TestGiro­konten und Online­banking12.10.2020
1,50 €
Zugriff auf Informationen für 317 Produkte (inkl. PDF).

Wie möchten Sie bezahlen?

  • Unser Tipp
    test.de-Flatrate

    Freier Zugriff auf alle Testergebnisse und Online-Artikel für 7,90 € pro Monat oder 54,90 € im Jahr. Abonnenten von test oder Finanztest zahlen die Hälfte.

    Flatrate neu erwerben

  • Diesen Artikel per PayPal kaufen
  • Diesen Artikel per Handy kaufen
  • Gutschein einlösen
Preise inkl. MwSt.
  • kauft alle Testprodukte anonym im Handel ein,
  • nimmt Dienstleistungen verdeckt in Anspruch,
  • lässt mit wissenschaftlichen Methoden in unabhängigen Instituten testen,
  • ist vollständig anzeigenfrei,
  • erhält nur knapp 5 Prozent ihrer Erträge als öffentlichen Zuschuss.

Dieser Artikel ist hilfreich. 515 Nutzer finden das hilfreich.