Tipps

Übersicht. Als Erstes müssen Sie wissen, wie teuer Ihr Konto ist und was Sie dafür von der Bank bekommen. Meist steht der Preis auf dem Kontoauszug als Quartalsabrechnung. Mehr als 60 Euro pro Jahr sind zu viel. Dann sollten Sie das Konto wechseln. Sonst tun Sie nur Ihrer Bank einen Gefallen.

Kosten. Bei derselben Bank kann es teure und billige Girokonten geben. Prüfen Sie vor einem Wechsel, ob Ihre Bank nicht noch eine günstigere Abrechnung anbietet. Sie können den Preis oft schon drücken, wenn Sie Handarbeit von den Bankmitarbeitern fern halten und regelmäßig Kontoauszugsdrucker und Selbstbedienungsterminal nutzen.

Kreditkarte. Wenn Sie eine Kreditkarte haben wollen, muss sie nicht von der Bank sein, wo Sie Ihr Girokonto haben. Informieren Sie sich über günstige Angebote. Zum Beispiel auch bei uns (Suchwort: Kreditkarte).

Dieser Artikel ist hilfreich. 638 Nutzer finden das hilfreich.