Seit 1. Juli haben Schuldner, die ihr Giro­konto in ein Pfändungs­schutz­konto (P-Konto) umge­wandelt haben, eine höhere Frei­grenze. Die Grenze steigt um 2,7 Prozent. Für Allein­stehende sind jetzt 1 073,88 Euro vor einer Pfändung geschützt. Weitere Informationen finden Über­schuldete kostenlos im Special Der Weg aus den Schulden.

Dieser Artikel ist hilfreich. 1 Nutzer findet das hilfreich.