Unser Rat

Kostenlos. Ein ideales Girokonto bieten überregional die Wüstenrot Bank und die Deutsche Kreditbank für Angestellte und Rentner an. Ihre Konten sind ohne Bedingungen kostenlos, einschließlich ec- und Kreditkarte. Gratis ist auch das Onlinekonto der Netbank, jedoch ohne Kreditkarte. Kunden dieser Institute müssen ihr Konto jedoch online führen. Wüstenrot-Kunden können sich aber zum Beispiel an einen Bausparberater wenden.

Regional sind PSD- und Sparda-Banken erste Wahl. Auch sie bieten Gratiskonten ohne Bedingungen an und darüber hinaus noch ein Filialnetz.

Selbstständige bekommen meistens nur ein kostenpflichtiges Konto, selbst wenn sie regelmäßige Eingänge haben.

Bedingungen. Ein kostenloses Konto, das ein Mindesteinkommen voraussetzt, sollten Sie nur wählen, wenn Sie die Vorgabe problemlos erfüllen können.

Kontowechsel. Scheuen Sie sich nicht vor einem Wechsel der Bankverbindung. Die meisten Banken, darunter auch Anbieter kostenloser Konten, helfen bei den Formalitäten.

Unnötige Kosten. Durch Überweisungen per Beleg und den Versand von Kontoauszügen kann auch ein Konto ohne Grundgebühr unnötig teuer werden. Sie können oft schon sparen, wenn Sie Überweisungen am Selbstbedienungsterminal erledigen und Ihre Kontoauszüge selbst ziehen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 2350 Nutzer finden das hilfreich.