Giftige Pflanzen Meldung

Vergiftungs-erscheinungen schon nach zwei Beeren: Korallenbäumchen aus Brasilien.

Zwei Ratgeber wollen helfen, die Zahl der „natürlichen“ Vergiftungsfälle zu senken: Die Broschüre „Risiko Pflanze – Einschätzung und Hinweise“ liefert bebilderte Informationen zu giftigen Pflanzen in Haus und Garten, die Broschüre zum „Risiko Pilze“ berichtet über aktuelle Erfahrungen der Giftinformationszentren aus dem Bundesgebiet. So gibt es Pilze, die in der älteren Literatur als essbar beschrieben werden, sich aber inzwischen als giftig oder zumindest giftverdächtig erwiesen haben. Bei anderen Arten sind Unverträglichkeiten bekannt geworden. Zu bestellen bei Pressestelle des BfR, Thielallee 88–92, 14195 Berlin, E-Mail: r.golsch@bfr.bund.de. Für jede Broschüre 5 Euro, Versand im Preis enthalten. Rabatte auf größere Stückzahlen. Siehe auch www.bfr.bund.de, Publikationen/Broschüren.

Dieser Artikel ist hilfreich. 492 Nutzer finden das hilfreich.