Kontrolleure meldeten 2013 insgesamt 2364 gefähr­liche Konsumgüter an das europäische Schnell­warn­system Rapex. Meist handelte es sich um Textilien und Spielzeug, die etwa giftige Chemikalien enthielten. 64 Prozent der Waren stammten aus China. Vor deutschen Produkten wurde 55 Mal gewarnt.

EU-Gericht zu Schwer­metallen in Spielzeug Interview mit dem Cheftester der Stiftung Warentest.

Dieser Artikel ist hilfreich. 8 Nutzer finden das hilfreich.