Gewusst wie Special

Eine drahtlose Verbindung zum Internet mittels W-Lan ist bequem. Sie müssen diese aber sichern. Denn wenn Fremde Ihren Internet­zugang für Verbotenes nutzen, droht Ihnen Ärger.

Sie benötigen:

  • Eine halbe Stunde Zeit
  • Nach Möglich­keit ein Netz­werk­kabel, gehört meist zum Zubehör Ihres W-Lan-Routers

Schritt 1

Verbinden Sie Ihren Rechner mit dem Router, dem kleinen Extragerät, das ans Telefonnetz ange­schlossen ist. Nutzen Sie am besten das Netz­werk­kabel aus dem Router-Zubehör. Sie können zwar auch kabellos auf den Router zugreifen. Doch dann wirken die Änderungen, die Sie im Folgenden vornehmen, sofort. Wenn Sie unbe­dacht die Zugriffs­rechte ändern, könnten Sie sich aussperren.

Schritt 2

Greifen Sie auf den Router zu, indem Sie in die Adress­zeile Ihres Internet­programms statt einer Internet­adresse die IP-Adresse des Routers oder dessen Namen eingeben. Diese Daten finden Sie im Router-Hand­buch. Mitunter stehen sie auch auf dem Gerät. Nun öffnet sich ein Fenster, in dem Sie den Router einstellen können. Haben Sie noch kein Pass­wort für den Router vergeben, sollten Sie das als Erstes tun und es sich im Hand­buch notieren. Voreinge­stellt ist zumeist ein Pass­wort wie „0000“. Schauen Sie sich im Router-Menü um. Wenn Sie dort sehen, dass die Möglich­keit der Fern­konfiguration akti­viert ist, schalten Sie sie ab.

Schritt 3

Neben dem Router müssen Sie das Funk­netz­werk selbst sichern. Prüfen Sie, welcher Verschlüssel­ungs­stan­dard einge­stellt ist. Aktuell und sicher ist der Stan­dard „wpa2“. Akti­vieren Sie ihn, wenn er noch nicht einge­stellt ist. Bedenken Sie dabei: Alte Rechner können wpa2 möglicher­weise nicht erkennen.

Schritt 4

Wenn Sie die Verschlüsselung ändern, müssen Sie sich für den Zugang ins Funk­netz ein neues Pass­wort ausdenken, zusätzlich zu dem Pass­wort für das Router-Gerät. Meist steht schon ein Pass­wort auf dem Router-Gehäuse. Sie können es ruhig verwenden. Nun ist Ihr W-Lan solide gegen den Zugriff Dritter geschützt. Nicht akti­vieren sollten Sie die Option „ssid verbergen“. Zwar bewirkt sie, dass Ihr Netz­werk von anderen Rechnern nicht wahr­genommen wird. Doch sie birgt andere Sicher­heits­risiken.

Gewusst wie! – auch als Buch erhältlich

Gewusst wie Special

Die beliebte Finanztest-Rubrik „Gewusst wie!“ ist auch als Buch mit insgesamt 55 wichtigen „Lebens­hilfe-Rezepten“ erschienen. Viele der spannenden und hilf­reichen Anleitungen sind völlig neu. Manche sind bereits veröffent­licht und wurden eigens für das Buch aktualisiert und verbessert. Die Anleitungen reduzieren lästigen Aufgaben und Probleme rund um Finanzen und Recht auf wenige über­schaubare Schritte. Das Buch „Gewusst wie!“ gibt es im Shop auf test.de und im Buch­handel. Es kostet 9,90 Euro.

Dieser Artikel ist hilfreich. 677 Nutzer finden das hilfreich.