Gewusst wie Special

Durch einen Wechsel des Gasversorgers können Gaskunden abhängig von Verbrauch und Wohn­ort locker mehrere hundert Euro sparen. Das hat eine aktuelle Unter­suchung von Finanztest ergeben: Mit Anbieterwechsel bis 750 Euro sparen. Ein Wechsel dauert nur wenige Minuten. Mit diesem „Gewusst wie“ klappt er problemlos und zuver­lässig.

Sie benötigen:

  • Ihre Kunden- und Zählernummer sowie
  • Ihren Jahres­verbrauch in Kilowatt­stunden – alles finden Sie in Ihrer Jahres­abrechnung
  • Informationen über gute Tarife
  • Ihren aktuellen Gasversorgervertrag

Schritt 1

Prüfen Sie, zu welchem Zeit­punkt Sie wechseln können. Im Vertrag mit Ihrem jetzigen Anbieter steht, ob Sie eine Mindest­vertrags­lauf­zeit einhalten müssen. Dort finden Sie auch Ihre Kündigungs­frist.

Schritt 2 für Internetnutzer

Nutzen Sie zur Tarif­suche unseren Test Gaspreise. Sollte Ihr Wohn­ort nicht im Test dabei sein, helfen Vergleichs­rechner aus dem Internet. Empfehlens­wert sind Rechner mit vielen Filter­möglich­keiten, wie etwa Check24.de, Toptarif und Verivox.de. Zum Preis­vergleich müssen Sie hier ihren Jahres­verbrauch und Ihre Post­leitzahl eingeben. Beachten Sie: Die Rechner haben Voreinstel­lungen, die Tarife mit hohen Boni und teil­weise mit Fall­stri­cken auflisten. Setzen Sie deswegen die Häkchen bei den Rechnern selbst. Welche empfehlens­wert sind, sagt Ihnen unser aktueller Test. Vergleichen Sie die Ergeb­nisse mehrerer Rechner. Schauen Sie dabei nicht zuerst auf den Preis, sondern auf die Vertrags­bedingungen.

Schritt 2 für alle anderen

Wenn Sie kein Internet haben, können Sie unter der kostenfreien Telefon­nummer 0 800/8 09 80 24 00 einen Termin bei einem Energieberater des Verbraucherzentrale Bundes­verbands (vzbv) an Ihrem Wohn­ort vereinbaren. Er berät Sie zu allen Fragen zum Wechsel.

Schritt 3

Am einfachsten ist es, wenn Sie den Vertrag online über die Internetseite Ihres neuen Anbieters ausfüllen und abschließen. Im Vertrags­formular werden Sie unter anderen nach Ihrer Kunden­nummer, dem Jahres­verbrauch und der Zählernummer gefragt.

Schritt 4

Der neue Anbieter schickt Ihnen anschließend eine Vertrags­bestätigung zu. Denn er organisiert alles rund um den Wechsel. Sie müssen nicht kündigen. Der Wechsel voll­zieht sich nur auf dem Papier. Es werden keine Zähler ausgetauscht. Kurz vor Beginn der Vertrags­lauf­zeit müssen Sie lediglich den Zählerstand über­mitteln – fertig.

Dieser Artikel ist hilfreich. 35 Nutzer finden das hilfreich.