Die Gewinnspielfirma Eurox ist verurteilt worden, einen Gewinn von 15 000 Euro auszuzahlen. Doch sie zahlt nicht.

Für Vollstreckungsmaßnahmen gegen Eurox will der Rechtsschutzversicherer Örag nicht aufkommen, berichtet Markus Wiche, der Anwalt des Eurox-Kunden. Sie seien aussichtslos, da die Eurox-Betreiber kein Geld hätten und wegen Betrugs in Untersuchungshaft säßen, schreibt die Örag.

Andere Eurox-Gewinner sollten sich teure Klagen auf Gewinnauszahlung vorerst sparen.

Finanztest warnt schon seit Jahren vor der Gewinnspielfirma Eurox. Hier gibt es für Teilnehmer nichts zu gewinnen, sondern in der Regel nur Ärger. Denn die vermeintlichen Gewinne sind an Warenbestellungen geknüpft.

Dieser Artikel ist hilfreich. 239 Nutzer finden das hilfreich.