Getrocknete Steinpilze Nicht ohne Nikotin

1
Inhalt

Getrocknete Steinpilze veredeln Bratensoßen und Risottos. Im Test allerdings enthalten die Pilze aller zehn exemplarisch ausgewählten Anbieter Nikotin. Vier Produkte sind sogar deutlich bis stark belastet. Wie das Nikotin in die Steinpilze gelangt - dazu gibt es einige Theorien.

Im Test: Getrocknete Steinpilze verschiedener Herkunft von zehn exemplarisch ausgewählten Anbietern. Preis: 3,90 Euro bis 24,90 Euro pro 100 Gramm.

1

Mehr zum Thema

  • Basilikum-Pesto im Test Schad­stoffe in Fertigsoßen

    - In der grünen Soße finden sich oft Rück­stände von Schad­stoffen, zeigt ein Test des Vereins für Konsumenten­information. Am meisten über­zeugen Bio-Pestos.

  • Rezept des Monats Asiatisch gedämpfter Lachs

    - Eine fruchtige Zitronensoße begleitet die rosa Filets. Sie sind besonders würzig und fein, weil sie zuvor mariniert und sanft gedämpft wurden. Gute Produkte zeigt unser...

  • Gut essen mit der Stiftung Warentest Vegetarische Kohlrou­laden

    - Außen Spitzkohl, innen würzige Pilz­mischung – die asiatisch inspirierten Rollen benötigen kein Hack­fleisch und haben weniger als die Hälfte an Kalorien.

1 Kommentar Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.

Nutzer­kommentare können sich auf einen früheren Stand oder einen älteren Test beziehen.

Hydrant am 12.05.2012 um 05:33 Uhr
Kartoffeln und Tomaten

Meine Güte,
nicht nur in Tabakpflanzen, sondern auch in Kartoffeln und Tomaten ist das böse Nikotin heimisch und wird beispielsweise während des Kochens an die schützenswerte Umwelt abgegeben.
Und jetzt auch noch in Pilzen!
Herr, rette mich...