Getönte Tagescremes

So haben wir getestet

Getönte Tagescremes Testergebnisse für 13 Getönte Tagescremes 10/2011

Anzeigen
Inhalt

Im Test: 13 getönte Tages­cremes für normale Haut.
Einkauf: Februar/März 2011.
Preise: Anbieterbefragung im August 2011.

Abwertungen

Bei befriedigenden kosmetischen Eigenschaften oder Pfle­geeigenschaften konnte das test-Qualitäts­urteil nicht besser sein. Bei mangelhafter mikrobiologischer Qualität Abwertung des test-Qualitäts­urteils auf mangelhaft.

Kosmetische Eigenschaften: 40 %

Praxis­test über eine Woche mit 30 Probandinnen pro Produkt und Einmal­anwendung durch drei geschulte Prüfe­rinnen. Beur­teilung von Eben­mäßig­keit der Haut, Frische und Natürlich­keit des Aussehens sowie Halt­barkeit der Tönung.

Pfle­geeigenschaften: 20 %

Feuchtig­keits­anreicherung: Corneo­meter­messungen an den Unter­arminnen­seiten von jeweils 30 Personen. Anwendung der Produkte zwei Wochen lang nach Gebrauchs­anleitung oder zweimal täglich. Messungen vor der ersten und zwölf Stunden nach der letzten Anwendung. Die 30 Personen des Praxis­tests beur­teilten Hautgefühl und Haut­verträglich­keit.

Anwendung: 20 %

Die 30 Probandinnen des Praxis­tests und drei geschulte Prüfe­rinnen beur­teilten zum Beispiel Entnehmen und Konsistenz der Produkte.

Mikrobiologische Qualität: 5 %

Gesamt­keimzahl, Nach­weis bestimmter Mikroorga­nismen in Anlehnung an Ph. Eur, 6. (2.6.12/13); Prüfung auf ausreichende Konservierung in Anlehnung an Ph. Eur., 6. (5.1.3) unter Berück­sichtigung der SCCP-Leit­linien.

Getönte Tagescremes Testergebnisse für 13 Getönte Tagescremes 10/2011

Anzeigen

Deklaration: 10 %

Ein Sach­verständiger über­prüfte die Deklaration gemäß den Vorschriften der Kosmetik-, Bedarfs­gegen­stände- sowie der Fertigpackungs­ver­ordnung und des Lebens­mittel- und Futtermittel­gesetz­buches. Ferner wurden Lesbarkeit sowie Werbeaussagen über­prüft.

Verpackung: 5 %

Nutz­inhalt: Wir ermittelten den Nutz­inhalt, also den Anteil vom Gesamt­inhalt, der maximal entnommen werden konnte, ohne dabei das Behältnis zu zerstören.

Mogel­packung: Ein Sach­verständiger über­prüfte, ob die Packung eine Mogel­packung ist: Gemäß Para­graph 7 Absatz 2 Eichgesetz müssen Fertigpackungen so gestaltet und befüllt sein, dass sie keine größere Füll­menge vortäuschen, als in ihnen enthalten ist.

Mehr zum Thema

  • Make-up im Test Naturkosmetik wird Testsieger

    - Ein Teint ohne Makel, der völlig natürlich wirkt – das soll Make-up leisten. Die Produkte werden manchmal auch als „Grundierung“ oder „Foundation“ verkauft. Die Stiftung...

  • Naturkosmetik-Gesichts­cremes Zertifizierte und konventionelle Cremes im Vergleich

    - Ob zertifizierte Naturkosmetik von Weleda, Sante, Lavera oder „natur­nahe“ Gesichts­cremes von Nivea und Garnier: Im Naturkosmetik-Gesichts­creme-Test der Stiftung...

  • Verpackungs­ärger Balea Vital+ Tages­creme vom dm

    - „Eine kleine Dose in einer größeren Schachtel. In der Dose eine noch viel kleinere Dose mit viel Luft darum und darunter“, ärgert sich test-Leser Günter Killian aus...