Gesundheitsportale

Unser Rat

1
Inhalt

Die Portale GesundheitPro.de, netdoktor.de und vitanet.de sind gleichauf knapp „gut“. Das Spitzentrio punktet bei der Vollständigkeit der Information (GesundheitPro.de, vitanet.de) und Textverständlichkeit (GesundheitPro.de) sowie auch bei der Handhabung der Website (netdoktor.de, vitanet.de). Alle Portale wurden allerdings in diesem Punkt von Wikipedia („Die freie Enzyklo­pädie“) übertroffen – nirgendwo im Test werden die Informationen so übersichtlich präsentiert wie dort.

1

Mehr zum Thema

  • Ärzt­licher Behand­lungs­fehler Das können Patienten tun

    - Fehler passieren – auch in der Medizin. Betroffene müssen das nicht einfach hinnehmen. Jeder Patient hat das Recht, seine Behand­lung juristisch und medizi­nisch auf...

  • Depressionen bei Kindern Psycho­therapie so wirk­sam wie Antide­pressiva

    - Seit Ausbruch der Pandemie sind psychische Erkrankungen bei Kindern und Jugend­lichen deutlich gestiegen. Psycho­therapie hilft ihnen ebenso gut wie Antide­pressiva.

  • Medikamenten­einnahme Halten Sie sich an die Verordnung?

    - Hand aufs Herz: Nehmen Sie Ihre Medizin regel­mäßig ein? Viele Patienten beteuern, dass sie das tun – ohne dass es stimmt. Das stellte die Welt­gesund­heits­organisation...

1 Kommentar Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.

Nutzer­kommentare können sich auf einen früheren Stand oder einen älteren Test beziehen.

sarah11989 am 13.09.2018 um 15:26 Uhr
Nicht sicher ...

Ich vertraue den Portalen nicht. Seit ich https://www.orthopaedie360grad.de als Orthopäde Köln gefunden habe, bin ich glücklich.