Die Qualm­stopper

So gehts. Der Nutzer protokolliert seinen Ziga­retten­konsum. Die Apps sollen mittels Belohnungs­system sowie der Anzeige von gespartem Geld helfen, den Konsum zu senken.

Unterschiede. QuitNow Pro nutzt Schre­ckens­bilder. Der Nicht­raucher Coach setzt auf ein psycho­logisches Konzept. Beide bieten einen Chat. Rauch­frei durch­starten beginnt mit einem Motivations­test.

Unsauber. QuitNow Pro verschlüsselt den Benutzer­namen nicht und das Pass­wort unzu­reichend. Das erleichtert den Daten­miss­brauch. So könnte ein Fremder das Benutzer­konto über­nehmen und sich zum Beispiel im Chat als der eigentliche Nutzer ausgeben.

Auffällig. Die Nicht­raucher-Coach-App weist nur in der Android-Version auf die Unterstüt­zung des Pharma­konzerns Pfizer hin.

Dieser Artikel ist hilfreich. 65 Nutzer finden das hilfreich.