Gymnastik

Füße überkreuzen, erkranktes Bein (unten) gegen Widerstand des gesunden an das Gesäß ziehen. Bauch fest an den Boden drücken. Fünfmal 5 Sekunden, jeweils 10 Sekunden Pause.

Rechtes und linkes Knie abwechselnd etwa 1 Minute beugen.

So wird die Muskulatur und Bewegungsfähigkeit koordiniert und verbessert, auch nach Sportverletzung. Streck- und Hebeübungen, ...

... unter anderem mit einem dicken Buch. Jeweils fünfmal.

Stärkung der Oberschenkelmuskulatur: Mit gebeugten Knien Oberkörper gegen die Wand drücken. Mehrmals wiederholen, kurze Pausen.

Bei Arthrose oder Kreuzbandverletzung: Seitenlage, unteres Bein anwinkeln. Erkranktes Bein gestreckt anheben.

Kreuzband: Bein gegen Handtuch pressen, Knie strecken. Fünfmal für 5 Sekunden (nach „Die Knieschule“).

Kniekoordination: Wackelbrett. Auf einem Bein mehrmals für einige Sekunden das Gleichgewicht halten.

Dieser Artikel ist hilfreich. 2198 Nutzer finden das hilfreich.