Gesetzliche Unfallversicherung Meldung

Auf dem direkten Weg zu seiner Arbeitsstelle ist der Radfahrer gesetzlich unfallversichert. Ein Helm kann trotzdem nicht schaden.

Kinder im Kindergarten, Studenten in der Uni und Arbeitnehmer während der Arbeit - sie alle sind über die gesetzliche Unfallversicherung pflichtversichert. Der gesetzliche Unfallschutz greift aber auch auf dem Weg zur Arbeit. Allerdings nur, wenn der Betroffene sich auf dem direkten Hin- oder Heimweg befindet. Wer von diesem Weg abweicht, um noch kurz zur Bank zu fahren oder etwas einzukaufen, gefährdet seinen Versicherungsschutz.

Finanztest sagt, wer in der gesetzlichen Unfallversicherung pflichtversichert ist und unter welchen Umständen Versicherte ihren Schutz verlieren können.

Dieser Artikel ist hilfreich. 807 Nutzer finden das hilfreich.