Grund­sätzlich sind Studenten versichert, wenn sie auf dem Weg zur Uni einen Unfall haben. Allerdings nur, wenn es einen Zusammen­hang zwischen Weg und Unfall gibt. Stürzt ein Student dagegen ohne erkenn­bare Ursache, gab es kein Wegerisiko und es besteht kein Schutz durch die gesetzliche Unfall­versicherung (Bundes­sozialge­richt, Az. B 2 U 8/14 R).

Dieser Artikel ist hilfreich. 3 Nutzer finden das hilfreich.