Sofortrente im Alter

Welche Sofortrente lohnt sich zurzeit mehr? Eine gesetzliche, eine private oder eine Rürup-Rente? Die gesetzliche Sofortrente ist für Beamte und Freiberufler mit privater Kranken­versicherung erste Wahl. Bei der gesetzlich kranken­versicherten Mutter knabbern die Kranken­versicherungs­beiträge an der gesetzlichen Rente.

Renten­art

Höhe der monatlichen Sofortrente (Euro) im ersten Jahr je nach Einzahlung

Steuerersparnis durch Alters­vorsorgebeiträge

(Euro)

Bruttorente

Nettorente

Mutter im Renten­alter zahlt 20 000 Euro auf einmal ein

Gesetzliche Rente

 87 1

 66

3 946

Private Sofortrente

 73

 72

0

Rürup-Rente

 73

 61

3 945

Mutter im Renten­alter zahlt 40 000 Euro auf einmal ein

Gesetzliche Rente

174 1

116

5 171

Private Sofortrente

146

140

0

Rürup-Rente

146

113

5 174

Beamter/Freiberufler/Selbst­ständiger im Ruhe­stand zahlt 20 000 Euro auf einmal ein

Gesetzliche Rente

 87 1

 79

3 959

Private Sofortrente

 73

 72

0

Rürup-Rente

 73

 61

3 945

Beamter/Freiberufler/Selbst­ständiger im Ruhe­stand zahlt 40 000 Euro auf einmal ein

Gesetzliche Rente

174 1

147

5 171

Private Sofortrente

146

140

0

Rürup-Rente

146

113

5 154

    Stand: Januar 2014

    • 1 Plus 7,3 Prozent der Rente als Kranken­versicherungs-Zuschuss.