Gesetzliche Rente

Je schwerer die Pflege, desto höher die Rente

Zurück zum Artikel

Wie hoch das Rentenplus für einen Pflegenden ist, hängt von der Pfle­gestufe und dem zeitlichen Aufwand ab. Es gibt höchs­tens rund 21 Euro Rente im Monat mehr.

Pflege­tätig­keit für ein Jahr in der …

Pfle­geaufwand pro Woche

Monatlicher Rentenbeitrag der Pflegekasse (Euro)

Monatliche Renten­erhöhung (Euro)

West

Ost

West

Ost

Pfle­gestufe I

14 Std.

139,36

118,19

7,14

6,58

Pfle­gestufe II

21 Std.

278,71

236,38

14,29

13,16

14 Std.

185,81

157,58

9,52

8,77

Pfle­gestufe III

28 Std.

418,07

354,56

21,43

19,74

21 Std.

313,55

265,92

16,07

14,80

14 Std.

209,03

177,28

10,71

9,87

Quelle: Deutsche Renten­versicherung

0

Mehr zum Thema

  • Pfleg­etagegeld­versicherung im Vergleich Die besten Tarife für die private Zusatz­versicherung

    - Eine Pfleg­etagegeld­versicherung hilft bei den Pflege­kosten. Versicherte sollten aber steigende Beiträge bewältigen können. Stiftung Warentest hat die Tarife Anfang...

  • Gesetzliche Renten­versicherung Das sollten Sie über Ihre Rente wissen

    - Die gesetzliche Rente ist für viele Haushalte die finanzielle Basis im Alter. Hier erhalten Sie alle Informationen zu Beiträgen, Rentenhöhe und Renten­eintritts­alter.

  • Rente für pflegende Angehörige Diese Renten­ansprüche haben Pflegende

    - Die Pflege­versicherungen zahlen Rentenbeiträge für ehren­amtlich Pflegende. Die Stiftung Warentest zeigt, wann und wie sich das auf die gesetzliche Rente auswirkt.