Gesetzliche Rente

Kathrin Lange, 47 Jahre: Viel mehr Rente mit Voll­zeitjob

17.01.2017
Inhalt
Gesetzliche Rente - Mit der Flexirente zum Rentenplus
„Ich möchte auf jeden Fall freiwil­lige Beiträge zahlen, um eine höhere Rente zu bekommen.“ Kathrin Lange © M. Feger

„Mein Renten­anspruch wäre jetzt dreimal so hoch, wenn ich weiter Voll­zeit gearbeitet hätte“, sagt Kathrin Lange. Doch Kinder­erziehung und Voll­zeit­arbeit gehen oft nicht unter einen Hut. Nach der Geburt ihres ersten Kindes wechselte sie nach einer kurzen Auszeit von Voll­zeit auf Teil­zeit. „Bei der Rente versuche ich jetzt, Schadens­begrenzung zu betreiben“, fügt die heutige Verwaltungs­angestellte hinzu. Deshalb will sie alle Möglich­keiten ausschöpfen, freiwil­lig Beiträge zu zahlen. Das Flexirenten-Gesetz öffnet eine neue Chance auf ein Rentenplus durch freiwil­lige Beiträge.

  • Mehr zum Thema

    Alters­vorsorge für Frauen So sichern Sie sich eine angemessene Rente

    - Sparen hilft, um im Alter nicht arm zu sein. Doch Frauen sollten sich in Sachen Alters­vorsorge noch breiter aufstellen. Sie machen zu Hause die meiste Arbeit, riskieren...

    Alters­vorsorge ab 50 Rente, Vermögen, Wohnen – so planen Sie für später

    - Sparen fürs Alter – aber wie? Mit einem guten Finanz­plan können Frauen und Männer über 50 entspannt in die Zukunft schauen. Die Stiftung Warentest hilft Menschen in den...

    Gesetzliche Rente Die Rente erhöhen und Steuern sparen

    - Der Ruhe­stand nähert sich, doch der Blick aufs Renten­konto trübt die Vorfreude? Keine einfache Situation, denn gute Anlage­möglich­keiten werden im letzten Viertel des...