• Prüfen. Prüfen Sie Ihren Versicherungs­verlauf bei der Deutschen Renten­versicherung und schauen Sie, ob Ihre Renten­ansprüche voll­ständig sind. Achten Sie darauf, ob Ausbildung und Kinder­erziehung erfasst sind. Den Versicherungs­verlauf bekommen Sie erst­mals, wenn Sie 27 Jahre alt sind und ab dem 45. Lebens­jahr alle sechs Jahre oder jeder­zeit auf telefo­nische Anforderung : 0 800/ 10 00 48 00.
  • Rechnen. Rechnen Sie nach, was Ihnen im Alter voraus­sicht­lich fehlt, um Ihren Lebens­stan­dard zu sichern und wie viel Sie gegebenenfalls sparen müssen, um die Lücke zu schließen. Vielleicht sind Sie schon ausreichend versorgt. Reicht das, was Sie sparen, für die Zusatz­rente, die Sie einmal wollen? Kalkulieren Sie selbst. Mit dem Vorsorgerechner von Finanztest.
  • Loslegen. Beginnen Sie so früh wie möglich mit einer zusätzlichen Alters­vorsorge. Nutzen Sie dafür die staatliche Förderung der Riester-Rente und der betrieblichen Alters­vorsorge. Tests dazu finden Sie im Ressort Altersvorsorge + Rente.

Dieser Artikel ist hilfreich. 457 Nutzer finden das hilfreich.