• Prüfen. Prüfen Sie Ihren Versicherungsverlauf bei der Deutschen Rentenversicherung und schauen Sie, ob Ihre Rentenansprüche vollständig sind. Achten Sie darauf, ob Ausbildung und Kindererziehung erfasst sind. Den Versicherungsverlauf bekommen Sie erstmals, wenn Sie 27 Jahre alt sind und ab dem 45. Lebensjahr alle sechs Jahre oder jederzeit auf telefonische Anforderung : 0 800/ 10 00 48 00.
  • Rechnen. Rechnen Sie nach, was Ihnen im Alter voraussichtlich fehlt, um Ihren Lebensstandard zu sichern und wie viel Sie gegebenenfalls sparen müssen, um die Lücke zu schließen. Vielleicht sind Sie schon ausreichend versorgt. Schauen Sie selbst – mit Hilfe der kostenlosen Rechner von Finanztest im Internet: der Finanztest-Rentenlücken-Rechner zeigt, wie viel Geld Sie noch extra brauchen. Reicht das, was Sie sparen, für die Zusatzrente, die Sie einmal wollen? Kalkulieren Sie selbst. Mit dem Vorsorgerechner von Finanztest.
  • Loslegen. Beginnen Sie so früh wie möglich mit einer zusätzlichen Altersvorsorge. Nutzen Sie dafür die staatliche Förderung der Riester-Rente und der betrieblichen Altersvorsorge. Tests dazu finden Sie im Ressort Altersvorsorge + Rente.

Dieser Artikel ist hilfreich. 457 Nutzer finden das hilfreich.