Rentenerhöhung: Die Rentenbremsen

Die Renten erhöhen sich nicht genau so wie die Gehälter . Das liegt an drei Faktoren:

Der Riester-Faktor. Weil Arbeitnehmer Beiträge für die Riester-Rente zahlen sollen, müssen auch die Rentner Einschnitte hinnehmen. Der Riester-Faktor bremst den Rentenanstieg um 0,65 Prozentpunkte.

Der Nachhaltigkeitsfaktor. Steigt die Zahl der Rentner stärker als die der Beitragszahler, fällt die Rentenerhöhung geringer aus. Gibt es – wie 2011 – jedoch mehr Beitragszahler, führt das im Jahr darauf zu einer höheren Rentensteigerung.

Der Nachholfaktor. Wenn Riester-und Nachhaltigkeitsfaktor zu einer Rentenkürzung in einem Jahr führten, greift eine Klausel, die eine Kürzung verhindert. Der Nachholfaktor dämpft dann einfach ein oder mehrere Jahre später den Rentenanstieg.

Dieser Artikel ist hilfreich. 457 Nutzer finden das hilfreich.