Gesetzliche Rente Meldung

Zwei Drittel aller Erwerbs­tätigen zwischen 50 und 64 Jahren wollen sich vorzeitig zur Ruhe setzen. Dies geht aus einer Unter­suchung der Bundes­anstalt für Arbeits­schutz und Arbeits­medizin hervor. Demnach wollen 64 Prozent der Befragten trotz Renten­abschlägen früher Rente beziehen. 27 Prozent möchten bis zum regulären Renten­beginn arbeiten. Und nur 6 Prozent möchten darüber hinaus arbeiten.

Akademiker und Führungs­kräfte wollen häufiger als andere auch nach dem regulären Renten­eintritts­alter noch berufs­tätig sein: 11 Prozent der Befragten haben diese Absicht. Damit möglichst viele ältere Beschäftigte das reguläre Renten­alter erreichen können, seien Maßnahmen zur Gesund­heits­förderung und Gesund­heits­erhaltung wichtig, betonen die Autoren der Studie.

Tipp: Der neue Finanztest-Ratgeber Finanzplaner 60+ erklärt, was bei der Planung der Renten­zeit zu beachten ist, damit Menschen in der zweiten Lebens­hälfte recht­lich und finanziell abge­sichert sind. Der Ratgeber hat 192 Seiten und kostet 19,90 Euro (PDF-Download 15,99 Euro).

Dieser Artikel ist hilfreich. 2 Nutzer finden das hilfreich.