Unser Rat

Krankenhaus. Wenn Sie wollen, dass dieselbe Hebamme Sie in der Schwangerschaft, während der Geburt im Krankenhaus und danach zu Hause ­betreut, suchen Sie sich früh eine ­Beleghebamme. Krankenhäuser geben Ihnen Auskunft, mit wem sie zusammenarbeiten.

Geburtshaus. Viele Geburtshäuser nehmen an einem System zur Qualitätskontrolle teil. Wenn Sie in einem Geburtshaus entbinden wollen, fragen Sie danach. Das gibt Ihnen Sicherheit und die Kassen bezuschussen die Häuser meist bereitwilliger.

Mutterschaftsgeld. Auch Arbeitnehmerinnen, die privat oder beim Partner mitversichert sind, können Mutterschaftsgeld beantragen. Sie wenden sich an das Bundesversicherungsamt, Friedrich-Ebert-Allee 38, 53113 Bonn, ­Tel. 02 28/6 19 18 88. Die Differenz zum Nettolohn übernimmt der Arbeitgeber.

Dieser Artikel ist hilfreich. 1318 Nutzer finden das hilfreich.