Gesetzliche Kranken­versicherung Meldung

Zwölf gesetzliche Kassen zahlen an ihre Mitglieder eine Prämie für 2013. Finanztest hat die Prämien-Kassen ermittelt, dämpft aber die Erwartungen: Allein für die Prämie sollte kein Versicherter die Kasse wechseln.

Prämie für Millionen

Mehrere Millionen Mitglieder von zwölf gesetzlichen Krankenkassen können sich freuen: Sie erhalten für das Jahr 2013 eine Prämie zwischen 30 und 120 Euro. Um die Extrazahlung zu erhalten, müssen die Mitglieder zu einem Stichtag oder über einen bestimmten Zeitraum hinweg bei der Kasse versichert sein. Die Techniker Krankenkasse (TK) zahlt die volle Prämie von 80 Euro zum Beispiel nur an Mitglieder, die vom 1. Mai bis zum 31. Dezember 2013 bei ihr versichert sind.

Nicht zum vorschnellen Wechsel verleiten lassen

Bei den meisten Kassen können auch Neukunden die Prämie bekommen, wenn sie schnell genug Mitglied werden. Allein wegen einer Prämie sollte allerdings niemand wechseln. Wichtiger sind die Zusatz­leistungen einer Kasse: Manche bezahlen zum Beispiel die professionelle Zahn­reinigung beim Wunsch­zahn­arzt, über­nehmen Kosten für alternative Heil­methoden oder bieten Extras in der häuslichen Kranken­pflege. Diese Leistungen können mehrere hundert Euro im Jahr wert sein. Wer zufrieden mit seiner Kasse ist, sollte sich den Wechsel gut über­legen.

Machen Sie den Kassen-Check

Von alternativen Arznei­mitteln bis Zahn­reinigung: Zwei Drittel der gesetzlichen Kassen, die die Stiftung Warentest bewertet hat, bieten ihren Versicherten neue Extra­leistungen. Es profitieren Versicherte zahlreicher Betriebs­krankenkassen, aber auch Ersatz­kassen wie die Techniker Krankenkasse und die HEK sowie viele Innungs­krankenkassen bieten jetzt mehr. Machen Sie den Kassen-Check: Der Produktfinder Gesetzliche Krankenkassen zeigt, was Versicherte von ihrer Kasse erwarten können. Er zeigt monatlich aktualisiert die Extra­leistungen von 86 gesetzlichen Kassen und nennt die Bedingungen für die Prämien.

Dieser Artikel ist hilfreich. 2 Nutzer finden das hilfreich.