Tipps

Informieren. Machen Sie sich schlau, welche Behandlungen Ihnen zustehen. Ihre Krankengymnastin, Ihr Masseur oder Ergotherapeut können Sie beraten. Oder lesen Sie selbst nach: Die Heilmittelrichtlinien finden Sie beim Gemeinsamen Bundesausschuss.

Beginnen. Lassen Sie Rezepte nicht lange liegen. Rezepte für eine physikalische Therapie verfallen, wenn Sie nicht innerhalb von zehn Tagen die Behandlung beginnen oder wenn zehn Tage oder mehr zwischen zwei Behandlungen liegen. Bei Rezepten für Logopädie und Ergotherapie beträgt die Verfallsfrist 14 Tage.

Widersprechen. Wenn die Kasse die Kostenübernahme für Heilmittel ablehnt, können Sie innerhalb von vier Wochen kostenlos Widerspruch einlegen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 591 Nutzer finden das hilfreich.