Ab sofort gelten neue Regeln für Heilmittel wie Krankengymnastik und Massagen: Seltener und weniger als bisher dürfen Ärzte solche Behandlungen verschreiben. Die Regeln sind kompliziert. Hinzu kommt: Ärzte haften persönlich, wenn sie ihr Budget überschreiten und Verordnungen als unwirtschaftlich eingestuft werden. Dennoch gilt: Was medizinisch notwendig ist, wird auch bezahlt. Doch oft müssen Patienten um ihr Recht kämpfen.

Finanztest erklärt die neuen Heilmittelrichtlinien und sagt, wie Sie die Bezahlung medizinisch nötiger Behandlungen durchsetzen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 591 Nutzer finden das hilfreich.