Unser Rat

Rentner. Auch als Rentner haben Sie ­Anspruch auf medizinische Vorsorge- oder Rehamaßnahmen. Sie können sie bei ­Ihrer Krankenkasse beantragen.

Widerspruch. Lehnt die Krankenkasse oder der Rentenversicherungsträger Ihren Antrag ab, können Sie innerhalb von vier Wochen dagegen Widerspruch einlegen. Richten Sie den Widerspruch immer an die Stelle, von der die Ablehnung kam.

Kurort. Über Kurorte und Heilbäder in Deutschland können Sie sich bei dem ­Heilbäderverband informieren: Deutscher Heilbäderverband e. V., Schumannstr. 111, 53113 Bonn, Tel. 02 28/20 12 00, www.deutscher-heilbaederverband.de.

Zuzahlungen. Sammeln Sie alle Belege über Zuzahlungen. Sie können sich von weiteren Zahlungen befreien lassen, wenn Sie in einem Jahr 2 Prozent Ihres Haushaltseinkommens erreicht haben, chronisch Kranke ab 1 Prozent. Unabhängig davon müssen Sie für Krankenhaus­tage und eine Anschlussreha zusammen höchstens 280 Euro im Jahr zuzahlen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 1285 Nutzer finden das hilfreich.