Gesetzliche Krankenversicherung Für Rentner teurer

20.01.2004
Inhalt

Eine Großpackung bitterer Pillen bringt die Gesundheitsreform für Rentner. Über Praxisgebühr und höhere Zuzahlungen hinaus müssen sie höhere Beiträge bezahlen: Die Pflegeversicherung wird doppelt so teuer. Die Krankenversicherung der Rentner will künftig auch von bislang beitragsfreien Betriebsrenten ihren Anteil, und an der Auszahlung von Direktversicherungen im Zuge der betrieblichen Altersvorsorge ist die Kasse künftig ebenfalls beteiligt. Die Mehrbelastung summiert sich locker auf mehrere hunderte Euro pro Jahr und Rentner. Im Einzelfall sind sogar vierstellige Beträge zusätzlich fällig.

Finanztest schildert die Auswirkungen der Gesundheitsreform für Rentner und sagt, wie sie die schlimmsten Steigerungen zumindest etwas dämpfen können.

20.01.2004
  • Mehr zum Thema

    Gesetzliche Kranken­versicherung Alle Infos zum Thema Krankenkassen

    - Beiträge, Leistungen, Kosten von Krankenkassen im Über­blick der Stiftung Warentest: Darauf haben Kinder, Studenten, Berufs­tätige, Rentner in der Kranken­versicherung...

    Betriebs­rente Kassenbeitrag auf kleine Rente

    - Finanztest-Leser Heinz Friedrich Fettel hat sich seine betriebliche Direkt­versicherung auf einen Schlag auszahlen lassen – gut 12 800 Euro bekam er. Auf den größten Teil...

    Betriebs­rente Entlastung bei Krankenkassenbeiträgen für Betriebs­renten

    - Für Betriebs­rentner gibt es einen Frei­betrag. Mit unserem Rechner können sie prüfen, wie hoch die Abzüge auf ihre Betriebs­rente ausfallen.