Gesetzliche Krankenkassen Test

Anspruch auf Krankengeld: Die selbstständige Rechtsanwältin Anja Weidner hat sich für einen Wahltarif entschieden, um längere Krankheitsphasen überbrücken zu können.

Mit dem Jahreswechsel tritt die vorerst letzte Stufe der Gesundheitsreform in Kraft. Ein wichtiger Bestandteil: Alle gesetzlich Krankenversicherte zahlen einen einheitlichen Beitragssatz von 15,5 Prozent in einen neuen Gesundheitsfonds. Auch für Selbstständige ändert sich einiges, wenn sie freiwillig gesetzlich krankenversichert sind und bei Arbeitsunfähigkeit Krankengeld von der Kasse erhalten wollen. Sie müssen einen neuen Wahltarif abschließen.

Finanztest beantwortet die wichtigsten Fragen zur Gesundheitsreform und gibt Tipps zum Thema.

Hier finden Sie Ihre Krankenkasse: Produktfinder Gesetzliche Krankenkassen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 714 Nutzer finden das hilfreich.