Gesetzliche Krankenkassen Meldung

Die Barmer GEK schließt die Hälfte ihrer derzeit 800 Geschäfts­stellen. Wer persönliche Beratung braucht, soll sie trotzdem auch künftig bekommen. Wie das geschehen soll, sagt die Kasse nicht. test.de nennt alternative Beratungs­möglich­keiten für Versicherte.

Jeder fünfte Mitarbeiter muss gehen

Bis 2018 will die Barmer GEK rund 3 500 ihrer derzeit 16 900 Stellen streichen. Jede zweite der 800 Filialen soll schließen. Damit will die Krankenkasse 250 bis 300 Millionen Euro jähr­lich sparen, um auch künftig keinen Zusatz­beitrag verlangen zu müssen. Dafür sollen der Online- und Telefon­service ausgebaut und die Öffnungs­zeiten der verbleibenden Geschäfts­stellen verlängert werden.

Eine große Umstellung für ältere Versicherte

Sozial­verbände befürchten, dass die Beratung für chro­nisch kranke oder ältere Versicherte leiden könnte. „Ältere Menschen klären Fragen lieber im Gespräch oder lassen sich beim Ausfüllen eines Formulars helfen“, sagt Cornelia Jurr­mann vom Sozial­verband VdK.

Barmer GEK will „mobile Geschäfts­stellen“ einführen

Die Barmer GEK will Versicherte künftig verstärkt zu Hause aufsuchen, wenn sie persönliche Beratung brauchen. Schon heute bietet die Kasse Haus­besuche an. Wie viele Mitarbeiter dafür im Einsatz sind, wollte die Kasse auf Anfrage von Finanztest aber nicht verraten. Außerdem sollen „mobile Geschäfts­stellen“ einge­führt werden. Was darunter zu verstehen ist, und wie viele es davon geben soll, ist ebenfalls noch unklar.

Alles zum Thema Gesetzliche Krankenkassen

Auch andere Kassen sparen: Seit 2010 verschwanden bundes­weit rund 13 Prozent aller Geschäfts­stellen. Über Service und Erreich­barkeit von derzeit 84 gesetzlichen Krankenkassen können sich Versicherte mit Hilfe des Produktfinders Krankenkassen informieren. Darüber hinaus liefert die Daten­bank auch Auskünfte über weitere Extra­leistungen der Kassen. Versicherte können sich entweder die Informationen zu ihrer Kasse anzeigen lassen, oder auch mehre Kassen miteinander vergleichen.

Wer eine persönliche Beratung zu Gesund­heits­fragen möchte, kann sich zum Beispiel auch an folgende Stellen wenden:

Dieser Artikel ist hilfreich. 14 Nutzer finden das hilfreich.