Wo „Dithmarscher Kohl“ drauf­steht, muss er nun auch drin sein. Auf EU-Beschluss ist Dithmarscher Kohl jetzt eine geschützte geografische Angabe. Nur Rot- und Weiß­kohl, der in der schleswig-holsteinischen Region Dithmarschen erzeugt, verarbeitet oder hergestellt wurde, darf sich so nennen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 4 Nutzer finden das hilfreich.