Geschlossene Umweltfonds

Sichere Einnahmen garantiert

15.04.2008

Neue-Energien-Fonds sind für Anleger attraktiv, solange der Staat hohe Vergütungen für den Strom garantiert.

Inhalt

Die Bundesregierung unterstützt die Nutzung erneuerbarer Energien zur Stromerzeugung. Sie garantiert Unternehmen, die aus Sonne, Wind, Erdwärme und Biogas Strom gewinnen, die Abnahme des Stroms und feste Einspeisevergütungen für 20 Jahre. Für Sonnenstrom gibt es am meisten, für Strom aus Windkraft am wenigsten.

Schon für 2009 ist ein neues Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) geplant. Die Einspeisevergütungen für neue Anlagen sollen dann sinken, weil ihr Bau im Laufe der Zeit billiger und die Stromerzeugung effizienter geworden ist. Für Anleger lohnen sich deshalb besonders Beteiligungen an Fonds, die Anlagen noch 2008 in Betrieb nehmen und noch die höheren Vergütungen kassieren.

  • Mehr zum Thema

    Recht­liche Angriffe auf Finanztest Wie Anbieter kritische Bericht­erstattung stoppen wollen

    - Wer prüft und bewertet, hat nicht nur Freunde. Seit Jahr­zehnten versuchen dubiose Anbieter, Finanztest mund­tot zu machen. Einige drohen mit recht­lichen Schritten, wenn...

    Krypto­anlagen Die riskante Welt von Bitcoin & Co

    - Kryptogeld wie Bitcoin ist hoch­spekulativ. Krypto­anlagen wie Security Token gewähren Rechte an Vermögens­anlagen oder Wert­papieren. Ein Über­blick über Tokens und Coins.

    Riskante Investments Was tun, wenn der Insolvenz­verwalter Geld zurück­fordert?

    - P&R, Infinus, Fubus: Gehen Unternehmen pleite, die sich über den grauen Kapitalmarkt finanzieren, bekommen Anleger oft Post vom Insolvenz­verwalter – mit der Aufforderung...