Echo aus Finanztest 03/2007: Fondsanbieter H.  F. S.

Geschlossene Immobilienfonds Meldung

Die H. F. S. Hypo-Fondsbeteiligung für Sachwerte GmbH in München hat auf unsere Kritik reagiert und bezeichnet den H. F. S. Immobilienfonds Deutschland 10 in ihrer Werbung nicht mehr als sichere Altersvorsorge. Die Firma hat den alten Prospekt eingestampft und Ende Januar einen neuen veröffentlicht. Der neue Prospekt ist in Ordnung und der geschlossene Fonds als Geldanlage gut geeignet.

Finanztest hatte den H. F. S. Immobilienfonds Deutschland 10 auf die Warnliste gesetzt, weil der Anbieter trotz unsicherer Erträge des Fonds damit warb, er eigne sich als sichere Altersvorsorge. Der über viele Jahre laufende Fonds investiert das Anlegergeld in Immobilien und hofft durch Mieterträge gute Renditen zu erzielen. Die Renditen können aber nicht garantiert werden.

Der Fonds ist gut kalkuliert. Er taugt zwar nicht als Altersvorsorge, aber durchaus als ergänzende Geldanlage. Mehr als 5 bis 10 Prozent seines Barvermögens sollte ein Anleger jedoch nicht investieren.

Unserer Meinung hat sich der Fondsanbieter angeschlossen und die Werbung geändert. Finanztest nimmt den Fonds deshalb von der Warnliste.

Auf dieser Liste stehen zum Beispiel Angebote mit einem krassen Missverhältnis von Chance und Risiko und solche, die unseriös vermittelt werden.

Dieser Artikel ist hilfreich. 1282 Nutzer finden das hilfreich.