Unser Rat

Anleger. Investieren Sie nur in lang­jährige geschlossene Immobilienfonds, wenn Sie vermögend sind. Die Mindest­beteiligung beträgt oft 10 000 Euro plus 5 Prozent Abschluss­gebühr. Wegen der Risiken sollten Sie nicht mehr als 5 Prozent Ihres Vermögens anlegen und notfalls auch den Verlust Ihrer Anlage verkraften können.

Auswahl. Die besten Fonds im Test sind der FHH Immobilien 12 und der Forum – Park Office. Mit dem FHH-Fonds investieren Sie ab 50 000 Euro in Studentena­part­ments, der Forum – Park Office ermöglicht Ihnen eine Beteiligung ab 10 000 Euro an einer Büroimmobilie. Beide Fonds erhielten die Note befriedigend (siehe Tabelle).

Steuer. Lassen Sie den geschlossenen Immobilienfonds Ihrer Wahl von einem Steuerberater prüfen. Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung deutscher Immobilien müssen Sie mit Ihrem persönlichen Steu­ersatz versteuern. Der Verkaufs­gewinn der Fondsimmobilien ist dagegen bei Verkauf nach zehn oder mehr Jahren steuerfrei.

Dieser Artikel ist hilfreich. 85 Nutzer finden das hilfreich.