Geschlossene Fonds Ungebetene Anrufe

Die Verbraucherzentrale Hamburg berichtet von unzu­lässigen Akquise­anrufen durch Anwälte. Diese haben sich unaufge­fordert bei Anlegern gemeldet, die an schlecht laufenden geschlossenen Fonds beteiligt sind. Angeblich wollten sie einen Informations­austausch zwischen den Gesell­schaftern herbeiführen. An die Daten könnten die Anwalts­kanzleien über die Fonds­gesell­schaft gelangt sein.

Tipp: Anrufe ohne die Einwilligung der Angerufenen sind nicht zulässig. Lassen Sie sich nicht von unseriösen Firmen zu Aufträgen über­reden.

Mehr zum Thema

  • Alternative Investmentfonds (AIF) So schätzen Sie den Wert von Beteiligungen ein

    - Wer in eine unternehmerische Beteiligung investiert hat, fragt sich: Wie viel ist die Immobilie, der Solar­park oder das Flugzeug wert, in das mein Unternehmen investiert...

  • Cobalt Capital Inc. Messe­kontakt-Trick

    - Auf einer Messe ist es schwer, sich jeden Gesprächs­partner zu merken. So konnte sich ein Finanztest-Leser nicht erinnern, als Anrufer einer Cobalt Capital Inc. mit...

  • ThomasLloyd Merkwürdige Aktion

    - Anleger der geschlossenen Fonds CTI 20, CTI Vario D, CTI 5D und CTI 9D von ThomasLloyd sollten bis 5. Februar 2021 kund­tun, ob sie weiter Ausschüttungen haben wollen....