Geschlossene Fonds So schlecht informieren Immobilienfonds ihre Anleger

14.06.2016

Ein neues Gesetz verpflichtet Anbieter geschlossener Fonds, die Kriterien für ihre Investitionen genau zu beschreiben. Das ist besonders wichtig, wenn bei Vertriebs­start noch nicht fest­steht, welche konkreten Vermögens­gegen­stände der Fonds kaufen wird. Finanztest hat die Anla­gebedingungen von 18 Immobilienfonds untersucht, die in Deutsch­land investieren. Der Test zeigt, dass die Formulierungen oft schwammig sind und Anlegern wenig nutzen.

Inhalt

Das bietet der Finanztest-Artikel

Wenn Sie den Artikel frei­schalten, erfahren Sie unter anderem

  • wie sich Anleger über geschlossene Fonds informieren können – und worauf sie dabei achten müssen
  • bei wie vielen der untersuchten Fonds der Verkaufs­prospekt eine Prognoserechnung enthält
  • was es mit Blindpools auf sich hat und warum diese oft problematisch sind.

Der Einstieg in den Finanztest-Artikel

„Kaum zu glauben. Seit 2013 schreibt das Kapital­anlagegesetz­buch Anbietern geschlossener Fonds vor, sich in einem Dokument auf Anla­gebedingungen fest­zulegen. Doch das nützt Anlegern so gut wie nichts. Das zeigt unser Test von 18 Fonds, die in Immobilien in Deutsch­land investieren. Diese Fonds, auch Alternative Investmentfonds (AIF) genannt, werden für Anleger geschlossen, sobald genug Kapital da ist.

Statt dass die Anla­gebedingungen genau erklären, wo und in was die Fonds investieren und was das kostet, liefern sie zu so wichtigen Punkten wie Lage, Nutzungs­art, Mieter­struktur, Kosten und Gewinn­aussichten nur nebulöse Informationen. Das geht, weil das Gesetz Anbietern große Spielräume lässt und sich die Bundes­anstalt für Finanz­dienst­leistungs­aufsicht (Bafin) nicht daran stört. Sie hat die Anla­gebedingungen aller 18 Fonds geprüft und genehmigt. (...)“

14.06.2016
  • Mehr zum Thema

    Anleger­anwalt Etwas zu vielseitig?

    - Ein Vorstand der Verbraucherzentrale Brandenburg hat als Rechts­anwalt Anleger vertreten und war auch für die Käuferin ihrer Fonds­anteile aktiv. Stiftung Warentest setzt...

    Alternative Investmentfonds (AIF) So schätzen Sie den Wert von Beteiligungen ein

    - Wer in eine unternehmerische Beteiligung investiert hat, fragt sich: Wie viel ist die Immobilie, der Solar­park oder das Flugzeug wert, in das mein Unternehmen investiert...

    Finanztest warnt 8 Prozent für Fest­geld? Ein Märchen aus Bahrain!

    - Mit Anzeigen in deutschen Wirt­schafts­zeitungen, die wie ganz normale Artikel aussehen, werben derzeit Vermittler im Internet für Zins­anlagen der Bahrain Middle East...