Geschlossene Fonds

Unser Rat

Inhalt
  • Investition. Geschlossene Fonds sind Unter­nehmens­beteiligungen etwa an Immobilien, Schiffen oder Umwelt­projekten.Unsere Unter­suchung zeigt, dass Anleger damit in der Vergangenheit über­wiegend Verluste erlitten.
  • Auswahl. Auch wenn Sie vom Investitions­objekt eines Anbieters über­zeugt sind, sollten Sie nie mehr als 5 Prozent Ihres Vermögens in geschlossene Fonds stecken, um Risiken zu verteilen.
  • Warn­liste. In unserer Warnliste Geldanlage lesen Sie, vor welchen geschlossenen Fonds wir in den vergangenen zwei Jahren gewarnt haben.

Mehr zum Thema

  • Riskante Investments Was tun, wenn der Insolvenz­verwalter Geld zurück­fordert?

    - P&R, Infinus, Fubus: Gehen Unternehmen pleite, die sich über den grauen Kapitalmarkt finanzieren, bekommen Anleger oft Post vom Insolvenz­verwalter – mit der Aufforderung...

  • Alternative Investmentfonds (AIF) So schätzen Sie den Wert von Beteiligungen ein

    - Wer in eine unternehmerische Beteiligung investiert hat, fragt sich: Wie viel ist die Immobilie, der Solar­park oder das Flugzeug wert, in das mein Unternehmen investiert...

  • ThomasLloyd Merkwürdige Aktion

    - Anleger der geschlossenen Fonds CTI 20, CTI Vario D, CTI 5D und CTI 9D von ThomasLloyd sollten bis 5. Februar 2021 kund­tun, ob sie weiter Ausschüttungen haben wollen....