Geschirr­spüler mit Zeolith­system Meldung

„Zeolith“ – Geschirr­spül­maschinen mit dieser Technik arbeiten mit einer besonderen Trocken-Technik.

Einige Geschirr­spüler-Modelle von Bosch, Siemens, Constructa und Neff arbeiten seit 2009 mit einem Zeolith­system. Damit sollen die Geschirr­spüler beim Trocknen energiesparender sein. Uns erreichen allerdings immer wieder Leser­kommentare, wonach diese Geschirr­spüler nach einiger Zeit nicht mehr richtig trocknen. Machen Sie mit bei unserer Umfrage über die Zeolithfunktion und unterstützen Sie unsere Test-Arbeit.

Den Leser-Klagen auf den Grund gehen – mit Ihrer Hilfe

Bei Geschirr­spülern, die mit dem Zeolith­system arbeiten, handelt es sich um Geräte von Bosch, Siemens, Constructa und Neff. Mit Hilfe der Zeolith-Funk­tion sollen die Geräte weniger Energie verbrauchen, was den Geldbeutel schonen würde. Zeolith selbst ist ein Mineral. Es ist in der Lage Feuchtig­keit und Energie zu speichern und wieder abzu­geben. Das Mineral befindet sich in einem Behälter im Geschirr­spüler. Allerdings beklagen sich immer wieder Leser, dass die Spüler nach einiger Zeit nicht mehr richtig trocknen. In unserer Umfrage können Sie uns mitteilen, ob auch Sie Probleme bei Geschirr­spülern mit Zeolith-Funk­tion haben – oder ob alles funk­tioniert.

Umfrage nimmt nur wenige Minuten in Anspruch

Die Umfrage nimmt nur wenige Minuten in Anspruch. Selbst­verständlich erhebt die Stiftung Warentest alle Daten anonym und gibt sie nicht an Dritte weiter. Die Daten werden nur für den Zweck dieser Auswertung erhoben. Die Ergeb­nisse der Umfrage können Sie später auf test.de und in einer der nächsten Ausgaben von test nach­lesen.

Tipp: Die Stiftung Warentest testet regel­mäßig Geschirr­spüler zum Test Geschirrspüler.

Newsletter: Bleiben Sie auf dem Laufenden

Mit den Newslettern der Stiftung Warentest haben Sie die neuesten Nach­richten für Verbraucher immer im Blick. Sie haben die Möglich­keit, Newsletter aus verschiedenen Themen­gebieten auszuwählen.

test.de-Newsletter bestellen

Dieser Artikel ist hilfreich. 22 Nutzer finden das hilfreich.