Geschirr­spüler im Test

„Ab und zu das Intensiv­programm“

333

Spar­programme mit nied­rigen Temperaturen begüns­tigen Keime, sagt Dirk Bock­mühl, Professor für Mikrobiologie. Die Gefahr für Verbraucher ist aber gering.

Geschirr­spüler im Test Testergebnisse für 56 Geschirr­spüler

Keime können ein Problem sein

Sie haben in deutschen Haushalten die Hygiene in Spül­maschinen untersucht. Was haben Sie gefunden?

Wir haben haupt­sächlich Umwelt- und Wasser­keime gefunden, allerdings auch einige Darmkeime, die als Krank­heits­erreger einge­stuft sind.

Wo fanden Sie die Bakterien?

Die gute Nach­richt ist: Auf den Oberflächen, die dem Reinigungs­vorgang unterworfen sind – also Innenwand und Geschirr – haben wir nur ganz vereinzelt Keime gefunden. Das Geschirr wird also einwand­frei sauber. Deutlich mehr Keime fanden wir im Sumpf­wasser, das allerdings nicht mit dem Geschirr in Kontakt kommt.

Maschine entfernt Bakterien effizienter

Spar­programme spülen bei nied­rigen Temperaturen. Ist das gefähr­lich?

Bei den zurzeit verwendeten Temperaturen ist nach unseren Ergeb­nissen auch im Eco-Programm alles in Ordnung. Verbraucher können es derzeit bedenkenlos benutzen. Nach wie vor gilt: Geschirr­spüler entfernen Bakterien effizienter vom Geschirr als das Spülen per Hand. Fraglich ist jedoch, wie sich die Bakterienbelastung entwickelt, wenn die Temperaturen bei maschinellen Geschirr­spülern weiter sinken.

Welches Programm empfehlen Sie für Geschirr und Besteck, mit dem rohes Fleisch verarbeitet wurde?

Auch hier sehen wir noch keine Probleme, selbst mit dem Spar­programm. Um ganz sicher zu gehen, ist das Intensiv­programm aber eine gute Wahl.

Geschirr­spüler regel­mäßig reinigen

Manche Spüler speichern das Klarspül­wasser für den nächsten Reinigungs­gang. Brüten dort Bakterien?

Wir finden in diesen Maschinen leicht erhöhte Keimzahlen, allerdings ist das Geschirr immer noch in Ordnung.

Wie sollten Nutzer ihre Geschirr­spül­maschine reinigen?

Nutzen Sie ab und zu das Intensiv­programm mit einem Tab oder pulverförmigem Reiniger. Bei langer Stand­zeit kann ein Maschinen­reiniger unterstützen. Die Filter am Boden sollten Sie regel­mäßig reinigen, Speisereste aus den Sprüharmen entfernen und die Gummis an der Tür sauber wischen.

Geschirr­spüler im Test Testergebnisse für 56 Geschirr­spüler

333

Mehr zum Thema

  • Geschirr­spüler mit Warm­wasser­anschluss Strom sparen beim Spülen

    - Die Spül­maschine mit Warm­wasser zu betreiben, kann Energie sparen – doch es kommt darauf an, wie das Warm­wasser erhitzt wird und wie weit sein Weg zum Geschirr­spüler ist.

  • Geschirr­spüler & Geschirr­spül­mittel Geschirr spülen – alle Infos

    - Welche Spülmaschine ist die beste? Lieber Pulver in der Maschine verwenden oder Multitabs? Hier finden Sie Antworten zum Thema Geschirr­spül­maschine und Spül­mittel.

  • Energielabel Das bedeuten die neuen Etiketten

    - Seit März 2021 gilt ein strengeres Energielabel für Kühlschränke, Geschirrspüler, Waschmaschinen und Fernseher. Die Klassen A+ bis A+++ verschwinden. Wir klären auf.

333 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.

Nutzer­kommentare können sich auf einen früheren Stand oder einen älteren Test beziehen.

Profilbild Stiftung_Warentest am 01.09.2022 um 10:28 Uhr
Unterbaufähige Geräte

@Leu: Einige Anbieter haben technisch gleiche Varianten der von uns untersuchten Geschirrspüler. Wir bitten Sie im Handel oder direkt beim Anbieter nach unterbaufähigen Baugleichheiten zu den von uns getesteten Geschirrspülern zu fragen.

Leu am 01.09.2022 um 04:55 Uhr
Filtern nach unterbaufähig (komplett eigene Front)

@StiWa: Vielen Dank für Ihre Antwort! Ich habe mich leider unklar ausgedrückt.
Ich suche ein Gerät in Standardbreite (60cm), welches weder teil-, noch vollintegriert ist, sondern "unterbaufähig", also eine eigene, komplette Front mitbringt. Ihrer Antwort entsprechend, haben Sie 3 Standgeräte geprüft, alle nur 45cm breit.
Wie Sie im Test festgestellt haben, sind häufig teil-/vollintegrierbare Geräte von den "inneren" Werten baugleich und damit testgleich. Es könnte doch sein, dass nicht nur diese beiden Typen innen baugleich sind, sondern auch die Geräte mit einer komplett eigenen Front, oder?
Nun habe ich bei Miele und Bosch nachgesehen. 4 Filtermöglichkeiten nach Standgerät/ voll-/ teilintegriert/ unterbaufähig und zumindest bei Bosch scheint es das gleiche Gerät in drei Frontarten zu geben, wenn sich im Modellnamen nur das i (für integriert) zu einem u (für unterbaufähig) ändert.

Profilbild Stiftung_Warentest am 29.08.2022 um 12:52 Uhr
Unterbaufähig

@Leu: Unterbaufähige Standgeräte passen unter eine durchgehende Arbeitsplatte. Dafür wird die obere Geräteplatte abmontiert. Höhenverstellbare Füße ermöglichen dann das Anpassen an die nötige Höhe.

Leu am 28.08.2022 um 17:57 Uhr
unterbaufähig?

Guten Tag,
Geschirrspüler gibt es als Standgeräte, teil- und vollintegriert und unterbaufähig.
Leider kann man nicht nach unterbaufähigen Geschirrspülern filtern.
Wurden die Hersteller nicht gefragt, ob es das Prüfgerät auch baugleich als unterbaufähig zu kaufen gibt?
Könnten Sie bei zukünftigen Tests diese Filterung ermöglichen?
Freundliche Grüße

Profilbild Stiftung_Warentest am 08.08.2022 um 15:50 Uhr
Geschirrspüler in test 8/22

@zeyton: Der Stromverbrauch im Standby und ausgeschalteten Zustand wurde bei allen Geschirrspülern geprüft. Da es bei den Einbaugeräten zu keiner Überschreitung der Grenzwerte kam, haben wir die Werte nicht in der Tabelle angegeben. Bei der Dauerprüfung wurde den Geschirrspülern jedes Mal standardisierter Schmutz zugesetzt.